HomeNachhaltigkeit im Unternehmen

Nachhaltigkeit im Unternehmen

Hintergründe und Perspektiven

Unternehmen müssen sich zunehmend ihrer Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt stellen. Dies gilt im besonderen Masse für Unternehmen der Food-Branche. Konsumenten, NGOs und die Politik interessieren sich immer stärker für das Nachhaltigkeitsprofil eines Unternehmens und fordern mehr Transparenz der unternehmerischen Werte. Unternehmerische Nachhaltigkeit wird vor diesem Hintergrund zunehmend zu einem Erfolgsfaktor! Unternehmen stehen bereits heute – in Zukunft aber noch weit stärker – vor der Aufgabe, ein Nachhaltigkeitsmanagement aufzubauen. Dieses muss sich einerseits in ein konventionelles ökonomisches Management integrieren und dabei gleichzeitig ökologische und soziale Anliegen wirksam und effizient befriedigen.

Als Voraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung in der Unternehmenspraxis sind fundierte Kenntnisse über die Systeme und Instrumente des Nachhaltigkeitsmanagements nötig. Im Modul «Nachhaltigkeit im Unternehmen» lernen Sie Managementansätze kennen und anwenden, um künftig Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen strategisch und operativ zu initiieren und umzusetzen.

Facts

Modul
Nachhaltigkeit im Unternehmen
CAS
Food Responsibility
Credits
4 ECTS
Workload
100 h / 40 h davon Kontaktstunden
Modulleitung
Thomas Bratschi
Lehrmethoden

Vorlesung, Fallstudien, Gruppen- & Projektarbeit

Leistungsnachweis

Schriftlicher Bericht, ca. 5 Seiten

Nächster Infoabend

Donnerstag, 16. Februar 2023, 18:30

Modul Daten:

  • Anmeldeschluss mit Frühbucherrabatt (5%): Januar 2024
  • Anmeldeschluss: März 2024
  • Durchführung Teil 1: April 2024
  • Durchführung Teil 2: Mai 2024

Dozierende

Was Teilnehmende sagen

Andrea Kubli

„Wir alle kennen Nachhaltigkeitslabels und orientieren uns bei den Lebensmitteleinkäufen mehr oder weniger stark an ihnen. Doch was steckt eigentlich hinter den vielen farbigen Logos? Im Modul „Wettbewerbsfaktor Qualitätslabel“ habe ich nicht nur als interessierte Konsumentin gelernt, wofür Labels stehen und wie ich zu den relevanten Informationen über eben diese komme, sondern auch wie ich sie als Akteurin in der Lebensmittelbranche als Vorteil in einem kompetitiven Umfeld nutzen kann. Dank persönlicher Erfahrungsberichte und nachvollziehbarer Vermittlung der komplexen Mechanismen, die hinter einem Label stecken, verstehe ich nun besser, welche Labels mir einen Mehrwert bringen. Sogar selber eines gründen könnte ich jetzt! Wer den Durchblick im Label-Jungel sucht und ihn zu seinen Gunsten nutzen möchte, ist mit diesem Modul bestens bedient!“